Saison20-21-Sp03

Bezirksliga und Kreisliga B Homburg 2020/21

… ist die Talsohle erreicht?

FC Viktoria St. Ingbert II  –    TuS Rentrisch I       7 : 1 (5 : 1)

Saison20-21-Sp02

Bezirksliga und Kreisliga B Homburg 2020/21

… Leidensweg geht weiter!

TuS  Rentrisch I  –    SC Blieskastel/Lautzkirchen II       2 : 3 (1 : 2)

Ein miserabler Start in das Spiel endete bereits nach 5 Minuten mit dem 0 : 1 für Blieskastel durch Pascal Linn. Überhaupt gelang es unser Mannschaft nie sich auf die langen Bälle aus der Abwehr einzustellen. Ein ums andere Mal brannte es lichterloh bzw. schlug es in unserem Kasten ein.

Zunächst sah es so aus als könnten wir das Spiel nach der Anfangsviertelstunde in den Griff bekommen. Wir ließen nun den Ball ordentlich durch unsere Reihen laufen und vor allem über unsere rechte Seite gelangen einige gute Vorstöße mit entsprechenden Strafraumszenen zum Ende hin.
Jerome Gries erzielte mit einem gut platzierten Schuss den mittlerweile verdienten Ausgleich. 25. Minute
In der Folge ergaben sich mehrere gute bis sehr gute Einschussmöglichkeiten für Philip Lanzloth, Jerome Gries, Maurice Nicolaus und Mikel Dahm jedoch ohne zählbares Ergebnis.

Ein langer Ball aus der Abwehr, zwei sich gegenseitig behindernde Abwehrrecken und schon lag der Gast durch Pascal Linn erneut in Führung. 35. Minute. So ging es auch in die Pause.

Nach der Pause war erstmal viel Leerlauf. Es wurde mit allerhand Nicklichkeiten auf beiden Seiten gearbeitet und die Emotionen stiegen an. Als die Nr. 11, Ewczgnski, nach einem Foul in der 68. Spielminute seine Nerven nicht mehr im Griff hatte, musste wegen einer Tätlichkeit das Feld verlassen.
Mit einem Mann mehr auf dem Feld kehrte nun auch der Glaube eine Wende zurück und prompt gelang ein Angriff über rechts in den Strafraum und der frisch eingewechselte Marcel Bauer markierte den Ausgleich. 72. Minute.

Nur 2 Minuten später leitete – genau – ein langer Ball einen Angriff von Blieskastel über die linke Seite ein. Die folgende Flanke gelangte am langen Pfosten zu einem Angreifer, der jedoch den Ball daneben setzte. Leider ertönte in die Situation hinein bereits der Pfiff des noch an der Mittellinie sich aufhaltenden Schiedsrichters. Der folgende Strafstoß wurde von M. Meyer sicher verwandelt und auch 8 Minuten Nachspielzeit reichten nicht zum erneuten Ausgleich.

Klaus Wirtz

Saison20-21-Sp01

Bezirksliga und Kreisliga B Homburg 2020/21

… und schon ist der erste Spieltag der Saison dahin
… und so auch die Punkte!

SV Bliesmengen-Bolchen III   –   TuS  Rentrisch II          4 : 2 (1 : 0)
SV Bliesmengen-Bolchen II    –   TuS  Rentrisch I           4 : 1 (2 : 0)

In der Kreisliga-Partie konnte unsere Mannschaft durchaus überzeugen. Zur Halbzeit lag man zwar knapp zurück, doch das Spiel konnte ausgeglichen und sogar mit einem Chancenplus gestaltet werden. Der sehenswerte Ausgleich durch einen Freistoß von Maurice Nicolaus in der 53. Minute schien dem Rechnung zu tragen und sollte zu der Aufbruch zu mehr werden. Doch es kam anders und so konnte Vito Chiefari quasi mit dem Schlusspfiff nur noch auf 2 : 4 stellen. Es hätte durchaus anders kommen können!

Das um 16:00 Uhr folgende Spiel der Bezirksliga gestaltete sich zunächst mehr als ein allgemeines Abtasten. In der 9. Minute beendeten wir das Abtasten mit einer guten Torchance aus halblinker Position und 10 Meter Torentfernung. Leider gelang es dem Heimkeeper den Ball zu parieren –  vielleicht wäre es sonst besser gelaufen …
So übernahm Bliesmengen mehr und mehr das Geschehen. Besonders die Nr. 9, Nico Offermanns, stellte sich dabei als unkontrollierbar, unermüdlich und leider auch treffsicher heraus. Trotzdem darf angemerkt werden, dass das 1 : 0 durch jenen Offermanns aus einer klaren Abseitsposition heraus erzielt wurde. 14′ Minute

Schnell erfolgten eine ganze Reihe von Angriffen, die erst oft gerade noch an Niklas im Tor oder an Fußspitzen seiner Abwehrleute scheiterten, doch in der 21. Minute führte ein Angriff über rechts bis in den Strafraum und der harte und platzierte Schuss schlug im rechten oberen Toreck ein. 2 : 0

Das war auch der Halbzeitstand, der nach 45 Minuten eher glücklich als leistungsgerecht zu beschreiben ist.

Der zweite Durchgang sah eine komplett veränderte Herangehensweise unsere Mannschaft. Wir störten viel früher den Spielaufbau und zeigten in den Zweikämpfen mehr Biss. Kombiniert mit mehr Mut im Offensivspiel gelang nach einem Angriff über rechts, nach einer komplett durch den Strafraum durchlaufenden Hereingabe, Simon Wagner mit einem strammen Schuss von der Strafraumkante der 1 : 2 Anschlusstreffer. 48′ Minute

Nun ging das Spiel hin und her und Punkte schienen nicht mehr aussichtslos. Beendet wurde diese Phase durch das 3 : 1 für Bliesmengen in der 56. Minute. Nun herrschten wieder die Verhältnisse von der ersten Hälfte und Niklas Adam im Tor verhinderte in erster Linie eine deutlich höhere Niederlage. Das 4 : 1 fiel aber doch noch –  durch den dritten Treffer von Nico Offermanns in der 73. Minute.

Klaus Wirtz

Spielpläne und Ergebnisse gibt es hier: „TuS und St. Ingberter Vereine“

Saison2020-21

+++ Achtung ++ Achtung ++ Achtung ++ Achtung ++ Achtung ++ Achtung +++

Bezirksliga und Kreisliga B Homburg 2020/21

Es geht wieder los! – ist die lapidare Feststellung. Für unsere beiden Mannschaften startet die Saison in Bliesmengen-Bolchen. Anstoß ist am Sonntag, 06.09.2020, für die Kreisliga-Mannschaft 13:00 Uhr und für die Bezirksliga-Mannschaft 16:00 Uhr

Spielpläne und Ergebnisse gibt es hier:

„TuS und St. Ingberter Vereine“

Spielabsage-03-2020

+++ Achtung +++ Achtung +++ Achtung +++ Achtung +++ Achtung +++ Achtung +++

09. Juni 2020

Fußballsaison 2019/20 ist für alle Amateur- und Jugendmannschaften im Saarland beendet!

Der außerordentliche Verbandstag hat beschlossen die Saison 2019/20 mit sofortiger Wirkung zu beenden! Aufsteiger und Absteiger, jeweils einer, werden nach einem Quotientenverfahren (–> keine Ahnung) ermittelt.

Für unsere Mannschaft in der Kreisliga B hat dies keine Auswirkungen, aber für die

Bezirksliga Homburg:

Aufsteiger in die Landesliga: TuS Ormesheim

Absteiger: SG BaWeWo II (Mannschaft wurde abgemeldet und ist daher erster Absteiger.)

Viktoria St. Ingbert II und  FC Palatia Limbach II ergänzen die Liga auf 16 Vereine.

+++ Achtung +++ Achtung +++ Achtung +++ Achtung +++ Achtung +++ Achtung +++

Skatturnier 24 Bericht

Günter Gerber siegt beim 24. Skatturnier!

Miriam Becker, die neue Clubwirtin, hatte zum ersten Mal, aber insgesamt bereits zum 24. Male, zum Skatturnier ins Clubheim eingeladen. Unter der perfekten Turnierleiterin, Candi Guckelmus, fanden sich 16 Spieler ein um die Skatkrone „auszufechten“. Nach den ersten beiden Serien lagen noch 6 Spieler dicht beisammen, angeführt von Dieter Stolz mit 1381 Punkten. In der finalen, nach Punkten zusammengesetzten Serie setzte sich dann Günter Gerber im direkten Duell mit den Spitzenplatzierten mit 1933 Punkten durch. Herzlichen Glückwunsch!

Die kompletten Ergebnisse findet man übrigens unter der Rubrik Clubheim. Der nächste Skat-Termin soll im April 2020 stattfinden und wird im Clubheim sowie auf der Internetseite angekündigt werden.

Bis bald

Klaus Wirtz

2019-20 Sp17

17. Spieltag: Sonntag, 01.12.2019

TuS Ormesheim bleibt Tabellenführer

TuS 1911 Rentrisch I   – TuS Ormesheim    0 : 4  (0 : 2)

Gegen den aktuellen Tabellenführer aus Ormesheim kamen erstaunlich wenige Zuschauer in unser schönes Waldstadion. Natürlich war das Wetter mies und außderdem fand kein Kreisligaspiel statt, trotzdem ……
Das Spiel startete mit einer Schusschance für uns durch Meikel Dahm. Die häufig bittere Einflussnahme des Abfälschens half diesmal jedoch dem Keeper. Generell kämpften beide Mannschaften um die Hoheit im Mittelfeld und damit die Spielkontrolle. Torgelegenheiten waren daher auf beiden Seiten Mangelware. Ben Schindler brach schließlich in der 26. Minute den Bann mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zum 0 : 1. Die Folge war ein deutliches Übergewicht von Ormesheim in den nächsten Minuten und prompt das 0 : 2 in der 32. Minute erneut durch Ben Schindler. Es ergaben sich in der verbleibenden Spielzeit bis zur Halbzeit noch ein, zwei Möglichkeiten das Ergebnis höher zu schrauben, doch es passierte nichts mehr.
Halbzeit. 0 : 2
Frisch motiviert erarbeitete sich unsere Mannschaft nach der Pause mehr und mehr Spielanteile. Gut erkennbar an den Weckrufen der Gästespieler untereinander und dem erregten Einwirken des Gästetrainers von außen. Die nun deutliche Überlegenheit unserer Mannschaft führte durchaus zu Möglichkeiten. Die in der Wirkung beste scheiterte nach dem Abklatschen des Balles durch den Torwart zwischen dessen eigenen Beinen nur wegen Pech.
Ein Ende der „Aufholjagd“ erfolgte durch ein katastrophales Abspiel unseres Torwartes in die Beine eines Ormesheimers kurz vor dem Strafraum und dem daraus resultierenden 0 : 3 in der 75. Spielminute. Dem folgte dann leider auch noch ein Aussetzer bei einem kurz darauffolgenden Eckstoß, der allerdings gut getreten, seinen Weg ins lange Eck ohne Mithilfe eines weiteren Spielers fand. 77. Minute

Fazit: Ohne selbst eine Glanzleistung ableisten zu müssen, schlägt uns Ormesheim verdient mit 0 : 4.
Trotzdem bleibt festzuhalten, dass wir seit Jahren wieder einmal ohne Abstiegsangst in die Winterpause gehen können und die Mannschaften von Trainer Jörg Becker uns durchaus ansprechenden Fußball, Tore und Punkte in der Vorrunde präsentiert haben. Weiter so!

Klaus Wirtz