Mittwoch, 28.08.2019

Pokalaus gegen Landesligist SV Kirrberg

Allerbestes Fußballwetter, ein prächtiges Waldstadion und ein klassenhöherer Gegner aus Kirrberg konnten nicht sehr viele Zuschauer locken.

Das Spiel begann furios für uns, denn Walid hatte nach einem als Flanke getretenen Freistoß bereits nach 30 Sekunden am gegnerischen Fünfer die riesen Möglichkeit zur Führung auf dem Fuß.

Kirrberg überrollte uns nicht gerade, aber kontrollierte mehr und mehr das Spiel. Das Spielgeschehen verlagerte sich in unsere Hälfte und ein vermeidbarer Freistoß an unserer rechten Strafraumkante führte per Direktschuss zum ebenfalls unnötigen 0 : 1.
Dass nicht im direkt folgenden Angriff von Kirrberg das 0 : 2 fiel, verschob dieses jedoch nur um einige Minuten.

Halbzeit: 0 : 2

Der 2. Durchgang sah einen deutlich engagierter zu Werke gehenden Gastgeber. Wir schlossen jetzt besser die Räume und kamen so auch in die Zweikämpfe.
Ein Pass aus der Abwehr von Marius Thielen auf Walid kurz hinter der Mittellinie leitete das 1 : 2 ein. Walids Gegenspieler verpasste das Anspiel und Walid ging über rechts in den Strafraum. Seinen präzisen Querpass verwandelte Tim Bäcker aus kurzer Distanz. 65. Minute
Leider handelten wir uns durch eine erneuten individuellen Fehler in der 70. Minute das 1 : 3 ein und mussten erneut einem 2-Tore-Rückstand hinterher rennen.
Eine Gelb-Rote-Karte  bescherte uns noch wenig später eine Überzahl bis zum Spielende, aber trotz Feldüberlegenheit und einiger guter Spielzüge gelang uns kein Treffer mehr.

Klaus Wirtz