Saison-20-21-Sp05

Bezirksliga und Kreisliga B Homburg 2020/21

Viele Verletzte, viel Einsatz, wenig Ertrag

TuS Rentrisch II – ASV Kleinottweiler II 0 : 6 (0 : 2)
TuS Rentrisch I – ASV Kleinottweiler I 1 : 4 (0 : 0)

Nach dem Erfolg in Beeden und dem Pokalsieg gegen den höherklassigen FC Bierbach waren die Erwartungen für das Heimspiel gegen Kleinottweiler hoch. Die Langzeitverletzten Jonathan Fuss, Robin Gutendorf, Jerome Gries und nun auch Lukas Fuhl dämpften bei den Informierten diese Erwartungen jedoch stark ein.

Das Spiel benötigte gut 15 Minuten Anlaufzeit in der beide Mannschaften Ungenauigkeiten, Missverständnisse und Hektik zuhauf zeigten. Mit unserem ersten Torschuss in der 16. Minute begann unsere bis zur Halbzeit währende beste Spielphase. Simon Wagner, Marcel Bauer, Maurice Nicolaus und fast von der Mittellinie aus Meikel Dahm hatten gute Schuss- bzw. Tormöglichkeiten, die allesamt ungenutzt blieben. Kleinottweiler konnte lediglich mit einem gefährlichen Distanzschuss den Niklas Adam sicher entschärfte aufwarten.

So ging das Spiel mit einem aus unserer Sicht ungenügenden 0 : 0 und eitlem Sonnenschein in die Pause.

Die zweite Spielhälfte begann unter wolkenverhangenem Himmel, schläfrigen Rentrischern und aufgestachelten Gästespielern.

Ein Angriff über unsere linke Seite brachte einen gegnerischen Angreifer an der Strafraumkante in Schussposition, aber Niklas Adam konnte den Schuss zur Ecke klären. Der folgende Eckstoß ging mittig am Fünfer runter, prallte in Richtung Tor und ein furios heran rauschender Stürmer vollendete zum 0 : 1 / 48. Minute

Nun begann es zu regnen.

Der Rest ist schnell erzählt, denn Kleinottweiler lies dem 0 : 1 binnen einer Viertelstunde zwei weitere Treffer zum 0 : 3 folgen. Marcel Bauer verkürzte um die 80. Minute auf 1 : 3 ehe kurz darauf der Endstand zum 1 : 4 fiel.

Klaus Wirtz