Spielbericht vom 30. Spieltag der Verbandsliga Nord/Ost am 21.05.2017

TuS 1911 Rentrisch  –  SG Ballweiler/We./Wo.   3 : 1 ( 2 : 1)

Bei strahlendem Sonnenschein und herrlich angenehmen Temperaturen fand das Heimspiel gegen die SG Ballweiler in unserem schönen Waldstadion statt. Leider fanden sich nuretwa 100 Zuschauer ein, da Ballweiler sehr wenige Zuschauer mitbrachte.
Sofort mit Anpfiff übernahm Ballweiler das Kommando, störte unsere Aktionen früh und bedrängte unser Tor. Bereits in der 6. Minute trug die Spielweise von Ballweiler Früchte. David Fuhl, der ältere Bruder von unserem Lukas, setzte sich nach einer Hereingabe von rechts vor unserem Tor durch und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie.
In der Folge ging bei uns weiterhin kaum etwas zusammen und es schien nur eine Frage der Zeit bis Ballweiler auf 0 : 2 erhöhen würde. Doch mit Glück und Geschick, vor allem von Johannes Tabellion im Tor, überstanden wir diese Phase. Die größte Möglichkeit dabei stellte ein Unterkantentreffer aus 20 Metern dar, der zu unserem Glück nicht ins Tor sprang.
Eine erste schöne Ballstaffette unsererseits brachte Philipp Lanzloth in den Strafraum von Ballweiler. Der herauseilende Torwart brachte Philipp zu Fall und Julian Lauer verwandelte den fälligen Strafstoss sicher im rechten unteren Toreck. 1 : 1 / 24. Minute
Schon 3 Minuten später drangen wir über Philpp Lanzloth von rechts in den Strafraum von Ballweiler ein. Der Schuss von Philipp wurde abgeblockt und verließ den Strafraum kurzfristig. Jedoch nur um nun zu Julian Lauer gespielt zu werden, der prompt die Führung zum 2 : 1 herstellte.
Ballweiler hatte nun den Faden doch spürbar verloren und wir waren absolut gleichwertig bis zur Pause. Halbzeitstand: 2 : 1
Nach der Pause versuchte Ballweiler das Heft wieder in die Hand zu bekommen, wurde auch wieder Feldüberlegen aber bedeutend weniger zwingend und unterbrochen durch Konterangriffe von uns. In der 60. Minute traf Ballweiler erneut die Latte und schrammte dicht am Ausgleich vorbei. Ein Konterangriff eingeleitet durch einen langen Ball auf Jerome Gries brachte das 3 : 1 in der 66. Minute. Jerome leitete den Ball weiter auf den Richtung Tor laufenden Philipp Lanzloth und der bugsierte den Ball im zweiten Versuch ins Tor der Gäste.
Ballweiler gab sich nicht auf, doch der entscheidende Wille das Spiel noch zu drehen war nicht zu spüren. In der 70. Minute verletzte sich der Torwart von Ballweiler und ein Feldspieler musste seinen Platz übernehmen. Es gab noch eine dicke Chance in der 80. Minute durch die Nr. 9, Christian Zech, doch sein Diagonalschuss von rechts auf das linke untere Eck verfehlte unser Tor knapp.
Für uns gab es noch 2 Distanzschüsse von Jonathan Fuss in der 83. und 84. Minute. Wobei insbesondere der 2. Schuss noch bravourös vom „Not-Torwart“ zur Ecke geklärt wurde. Dann war Schluss!
Endstand: 3 : 1

Fazit: Unsere Mannschaft hat sich mit Einsatz und Disziplin  erfolgreich gegen die spielerich überlegene Ballweiler Mannschaft durchgesetzt – Bravo! An diesem Sonntag gingen alle Zuschauer zufrieden ins Clubheim und dann nach Hause.
Klaus Wirtz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>