Hier spricht der Trainer …

Liebe TuS Anhänger,

vielen von uns ist die letzte Saison noch in guter (oder schlechter ?) Erinnerung! Musste man doch als Vorletzter den bitteren Abstieg aus der Verbandsliga Nordost hinnehmen. 3 Jahre lang haben wir unsere Farben bis weit über die Grenzen des Bliestal`s würdevoll vertreten und einige Schlachten geschlagen. Mit einem weinende Auge denke ich zurück an die Auswärtsspiele in Habach, in Theley, gegen Thalexweiler oder an die Auswärtsfahrten mit dem Bus nach Freisen zurück. Ich bin mir sicher, wir werden dem einen oder anderen Gegner in Erinnerung bleiben.

Ist man realistisch, muss man sich eingestehen, dass der Abstieg in die Landesliga kommen musste. Wenn es nicht letzte Saison passiert wäre (Zur Erinnerung : nur 5 Punkte Rückstand auf Furpach, zudem hätte man die Klasse gehalten wenn Bliesmengen-Bolchen sein Relegationsspiel gewonnen hätte!), würde es kommende Saison mindestens genau so schwer, wenn nicht noch schwerer geworden die Klasse zu halten.

O-Ton von Vielen: „Jetzt spiele ma do wo ma ah hingehere“

Zur neuen Saison in der Landesliga Ost gibt es viele Veränderungen bei unseren Aktiven Mannschaften. Viele meiner Spieler reden von einer Art Aufbruchsstimmung. Eins vorne weg – ich fühle und sehe es genau so! Doch der Reihe nach. Fast eine halbe Mannschaft hat uns aus fast immer verständlichen Gründen verlassen: Hierzu gehören. Julian Lauer (Limbach), Michael Schwarz (Hassel) Mirko Fuchs (Bebelsheim), Philip Lanzlot (Rohrbach), Joshua Hitsch und Jan Engler (Scheidt), Christian Reinisch (SV IGB) sowie Heiko Hussain (2te Mannschaft) und Max Wahlen (AH).

Neu begrüßen durfte ich zur neuen Runde: Jan Martin (Schwarzenbach), Juan Carlos Saballos (Union Homburg), Marco Neu und Anatol Wessel (Scheidt), Sargon Youssef (Mimbach), Pascal Eisele und Marvin Bastian (FC Neuweiler), Kevin Bläsing (reaktiviert) sowie stoßen aus der SG IGB A-Jugend folgende Spieler zum Aktiven Kader hinzu: Max Appel, Alexander Buraga, Gödtel Luca, Gotthard David, Hess Robin, Karp Lukas, Kohl Nico, Krämer Florian, May Jonas, Sefaj Prenton, Tesfit Abel, Uder Mattis, Vincon Maurice und Wagner Simon.

Die Vorbereitung begann bereits am 24.06.2017. Zur ersten Einheit durfte ich und meine Trainerkollegen Thomas Latz und Marius Thielen 32 Spieler begrüßen.

Stand heute (20.07.2017) liegt die Trainingsbeteiligung bei Durchschnittlich 26 Spielern. Ein Grund hierfür  ist sicherlich das die neuen Spieler keine Schichtdienstler bzw. Studenten sind, die außerhalb studieren. So wie es letzte Saison noch der Fall war. Zudem gehen die jungen Spieler noch zur Schule bzw. befinden sich noch in der Ausbildung. Bleibt die Trainingsbeteiligung weiterhin so konstant hoch sollte dies positive Auswirkungen auf den Verlauf der Wettkampfperiode haben. Die Vorbereitung umfasst 23 Trainingseinheiten , 4 Testspiele sowie die Stadtmeisterschaft und endet mit dem ersten Pflichtspiel am 06. August in Einöd.

Trotz zum Teil sehr anstrengenden und langen Trainingseinheiten ziehen die Jungs zu 100% mit. Momentan ist es sehr angenehm und macht unglaublich viel Spaß. Es macht den Eindruck das die Mischung zwischen jung und alt stimmt und das gerade die neuen Spieler charakterlich und sportlich optimal zu uns passen. Tatsächlich macht sich momentan eine Art Aufbruchsstimmung bei den Aktiven breit. Sowohl bei der Ersten als auch bei der 2. Mannschaft werden Trainingsvorgaben tadellos umgesetzt und jeder versucht das bestmögliche aus sich herauszuholen. Während gerade in den ersten Wochen der Vorbereitung die schönste Erfindung der Geschichte, der Ball, nur eine Nebenrolle spielte, befinden wir uns momentan in einer Phase uns taktisch sowie fußballerisch weiter zu entwickeln und gewisse Abläufe einzustudieren und umzusetzen.

Einen Ausblick auf die kommende Runde zu wagen fällt schwer. Ich gehe von einer ausgeglichen Landesliga aus, in der unsere Position sehr schwer einzuschätzen ist. Unser wichtigstes Ziel und Augenmerk sollte unbedingt darin liegen uns schnellstmöglich zurechtzufinden. Dann schauen wir, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Als Favorit werden wir sicherlich nicht in viele Spiele gehen. Die zweite Aufgabe liegt darin unsere jungen Spieler an den Aktiven Fußball heranzuführen. Sie merkten schon in der Vorbereitung, dass es große körperliche Unterschiede zwischen der Jugend und den Aktiven gibt.

Abschließend möchte ich mich ausdrücklich bei den Herren Edgar, Costa und David für Ihren Einsatz rund um die Mannschaft bedanken. Ihnen ist kein Weg zu weit und ich kann mich blind auf Sie verlassen. Sie halten mir, gerade organisatorisch, den Rücken komplett frei. Nicht selbstverständlich sind auch die Kosten,  die die Abteilung Fußball stemmt (Grillfest, Mittagessen, Teambuilding, etc.)! An dieser Stelle nochmal DANKE, dass Ihr mir diese Wünsche erfüllt. Auch ein Dankeschön an unsere Greenkeeper und Helfer rund um unser Gelände: Ihr ermöglicht uns auf der schönsten Anlage und dem besten Rasen der Umgebung zu trainieren und zu spielen!“

An alle Fans, Gönner, Freunde, Familienangehörige sowie Verantwortlichen, Genießt die Zeit auf unserer wundervollen Anlage und

Hoffentlich können wir einige schöne und  erfolgreiche Sonntage zusammen verbringen.

Mit sportlichem Gruß

Tim Kreutzberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>